Gästebuch!

Einträge: 24 | Aufrufe: 12810

Meoquanee schrieb am 08.01.2018 - 14:09 Uhr
Hallo Freunde,
ihr habt so viele tolle Bilder von euren Veranstaltungen, aber leider nur ältere,
es wäre schön wenn mal wieder aktuelle Bilder zu sehen wären.
viele Grüße
Meoquanee
Armin schrieb am 07.05.2017 - 16:42 Uhr
Text liebe Freunde,wir Simone,Edgar und meine Wenigkeit von der Iyuptala u. Friends hatten auf Eurem Pow wow am 6.5. wieder tollen Spaß gehabt.Wir bedanken uns bei Allen für Eure Gastfreundschaft,wir sind immer wieder gerne bei Euch,liebe Grüße bis zum nächstenmal Euer Armin
Irmi und TomTom schrieb am 29.04.2015 - 13:15 Uhr
Hay !
Wir können leider dieses Jahr nicht kommen.
Wünschen allen viel Spass und schönes Wetter am Wochenend!! Smilie
Viele Grüse Irmi und TomTom Smilie
St. Josefs Indianer Hilfswerk e.V. schrieb am 18.07.2014 - 11:02 Uhr
Liebe Lakota Trading Post e.V.,

wir möchten uns auf diesem Wege recht herzlich Bedanken für einen tollen Tag. Es war eine andere Welt und eine andere Zeit, als wir euch besucht haben. Einfach unglaublich.

Auch danken wir euch herzlichst, dass wir einen Stand bei euch aufstellen durften um unser anliegen, den Lakota Indianerkindern zu helfen, unter Volk zu bringen.

Wir hoffen auch nächstes Jahr wieder dabei zu sein, wenn es heißt Kommt zum Tag der offenen Tür.

Es grüßt euch

das Team des St. Josefs Indianer Hilfswerk e.V.

Johann Kovaltchuk
Mike Weißenborn schrieb am 12.07.2014 - 22:22 Uhr
Der schönste Abend seit Langem bei Euch! Ein großes Kompliment für Euer Engagement. Wir fühlten uns rückversetzt in eine andere Welt! Weiter so!
Mike&Margaret Weißenborn
irmi Tom schrieb am 06.05.2014 - 15:06 Uhr
Smilie Hay
Viele Grüse von Irmiund Tom Schön wars am Wochenende Smilie Grüse an alle Smilie
Ludmilla Varalenskovaya schrieb am 05.02.2013 - 19:25 Uhr
Die Wirklichkeit allein ist nicht mehr hinterfragbar, weil ein Nichtwirkliches einzigartig unnegierbar ist: Entweder die Negation der Wirklichkeit ist etwas Wirkliches im außerwirklichen Sinn - was immer das sein mag - oder aber sie ist sinnwidrig: Etwas Unwirkliches ist entweder etwas, was mit Wirklichkeit keinerlei Gemeinsamkeit hat, oder es ist einfach ein Selbstwiderspruch, weil auch das Nichtwirkliche irgendwie wirklich sein muß, um überhaupt etwas zu sein. Wie soll auch etwas, dessen Wirklichkeit bestritten wird, irgendwie etwas anderes sein können, als ein so oder so Wirkliches? Wenn Nichtwirkliches kein Wirkliches mehr wäre, müßte Wirklichkeit hinterfragbar sein. Welche Möglichkeit aber haben wir, die Wirklichkeit der Wirklichkeit so zu hinterfragen, daß dabei auf etwas Bezug genommen werden könnte, das hinter der Wirklichkeit überhaupt liegt, weil es glaubhafter Weise wirklicher ist als die Wirklichkeit?
Stampy schrieb am 15.07.2012 - 14:16 Uhr
Smilie Freunde,
wollen uns recht herzlich bedanken für Euere Gastfreundschaft.Es war ein schöner Tag, auch wenn der Himmel manchmal geweint hat.Auch ein ganz besonderes Lob an die Damen an der Kuchentheke, denn die Cowboys lieben Süßes. Egal wie!!
Einen schönne Tagesausklang hatten wie dann noch am runden Tisch im Saloon.
Unser Kutscher hat uns wieder wohlbehalten heim gebracht.
Man sieht dann irgendwann wieder mal auf der großen, weiten Prärie.
so long
HOWIE, GUNMAN, WOODROW, GERONIMO and STAMPY ( die Rhine-River-Valley-Gang Mainz)
Armin schrieb am 18.06.2012 - 11:31 Uhr
herzliche Grüße aus NRW senden Euch Simone,Edgar und Armin von Iyuptala u. Friends .Schöne Seite hab ihr hier,werde noch ein bischen verweilen.Wünsche Euch weiterhin viel Freude beim Hobby und vieleicht kreuzen sich einmal unsere Pfade,alles Gute Smilie Gruß Miyaca akita mani yo(Armin)
Jürgen schrieb am 06.05.2012 - 17:55 Uhr
Hallo,wollte nur mal sagen das es gestern bei Euch wieder schön war.L.G. Jürgen
 
Bitte aktiviere JavaScript!
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier